Cookies

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By continuing to browse this repository, you give consent for essential cookies to be used. You can read more about our Privacy and Cookie Policy.


Durham Research Online
You are in:

Warum wird sie nicht Führungskraft? Geschlecht und Karriereentwicklung.

Hentschel, P.T. and Braun, S. and Peus, C. (2017) 'Warum wird sie nicht Führungskraft? Geschlecht und Karriereentwicklung.', in Handbuch Karriere und Laufbahnmanagement. Heidelberg: Springer, pp. 1-31. Springer Reference Psychologie.

Abstract

Frauen sind im Vergleich zu Männern gerade auf hohen Karrierestufen unterrepräsentiert. Die Frage nach dem Warum wird kontrovers diskutiert. Viele Unternehmen äußern eine Absicht, mehr Frauen in Führungspositionen zu befördern. Vor diesem Hintergrund hat das Kapitel zwei Zielsetzungen. Erstens sollen Ursachen für die Ungleichverteilung der Geschlechter auf hohen Karrierestufen, insbesondere in Führungspositionen, identifiziert werden. Wir unterscheiden Ursachen auf drei Ebenen: Gesellschaft (z. B. Geschlechterstereotype, Vereinbarkeit von Beruf und Familie), Organisation (z. B. Rekrutierung über Netzwerke, unstrukturierte Auswahl- und Beurteilungsprozesse) und der Person selbst (z. B. Motivation zu Führen). Zweitens sollen Möglichkeiten zur Förderung der Karriereentwicklung von Frauen aufgezeigt werden. Dabei beschreiben wir Möglichkeiten für Organisationen (z. B. Mentoring, Professionalisierung der Personalauswahl) und für Frauen selbst (z. B. gezielte Netzwerkbildung). Es fließen aktuelle Forschungsbefunde sowie praktische Beispiele in das Kapitel ein, um Herausforderungen und Lösungsansätze sowohl für Forschende als auch für Praktiker_innen wissenschaftlich fundiert und anschaulich darzustellen.

Item Type:Book chapter
Additional Information:Living reference work, continuously updated edition.
Full text:Publisher-imposed embargo
(AM) Accepted Manuscript
First Live Deposit - 16 March 2017
File format - PDF (Copyright agreement prohibits open access to the full-text)
(809Kb)
Status:Peer-reviewed
Publisher Web site:https://doi.org/10.1007/978-3-662-45855-6_39-1
Record Created:16 Mar 2017 10:14
Last Modified:16 Aug 2017 16:39

Social bookmarking: del.icio.usConnoteaBibSonomyCiteULikeFacebookTwitterExport: EndNote, Zotero | BibTex
Look up in GoogleScholar | Find in a UK Library